Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (w/m/d)

Planungsstark und verantwortungsbewusst, präzise und flexibel: Ihre Ausbildung zum Operationstechnischen Asistenten (OTA) bei uns

Sie interessieren sich für eine sehr begehrte Ausbildung? Sie wollen einen Beruf erlernen, bei dem Sie direkt im „Herz einer Klinik“ tätig sind, im OP?!

Sie möchten zu einem Team gehören, das dauerhaft Spitzenleistung erbringt und viel Verantwortung trägt?

Dann bewerben Sie sich hier und absolvieren Sie Ihre Ausbildung bei uns!

Welches Thema interessiert Sie?

Der Beruf "Operationstechnische Assistent|in"

Was ist das Besondere dieses Berufs?

Die Arbeit eines Operationstechnischen Assistenten im Operationssaal (OP) eines Krankenhauses ist anspruchsvollste Teamarbeit – ausgeführt von Spezialisten: Jeder an seinem Platz und in seiner Funktion. Da sind die Ärzte, da sind die Kollegen aus dem Bereich der anästhesietechnischen Assistenz, die Pflegefachkräfte und Sie: die OTAs.

Schon zu einem frühen Zeitpunkt in der Ausbildung beginnen wir, auch Sie als Lernenden mit in den OP zu nehmen: So lässt sich die große Verantwortung für das Leben und die Gesundheit des Patienten Schritt für Schritt kennenlernen und übernehmen. Jeder ist wichtig, jeder zählt. Im OP arbeiten Menschen, die neben ihrem fachlichen Know-how belastbar und fit sein müssen – mental, aber auch körperlich.

Wir von DIAKOVERE freuen uns, stets top ausgebildete OTAs in unserem Kreis zu haben! Dafür bieten wir in Schule und Praxis eine ausgezeichnete Lernzeit mit intensiver persönlicher Betreuung. Sie sind es uns wert.

Was genau tut ein OTA?

Gibt es einen typischen Tagesablauf?

Ihr Arbeitsplatz ist ein Operationssaal eines Krankenhauses; Temperaturen um die 18 bis 21 Grad, künstliches Licht, Hightech.

Hochkonzentriert und gut vorbereitet, sind Sie vor, während und nach der Operation eines Patienten dabei. Was gehört dazu?

  • Sie bereiten die Instrumente vor, die für die OP benötigt werden. Ist alles da, alles hygienisch einwandfrei und steril?
  • Sie checken, ob alle Geräte reibungslos funktionieren.
  • Anhand von standardisierten Ablaufplänen und Checklisten überprüfen Sie, ob alle Funktionen bereit sind.
  • Während der OP assistieren Sie dem Ärzteteam und behalten den Überblick im Raum.

Bevor die Operation beginnt, findet das „Team Timeout“ statt: Jeder beschreibt kurz die Situation in seinem Bereich – so wissen alle Bescheid. Ihr Teil ist, z.B. zu benennen, welche Instrumente in welcher Anzahl vorhanden sind.

Als OTA sind mindestens zu zweit im OP: Es gibt einen OTA für die sterilen Tätigkeiten und einen für die sog. unsterilen Aufgaben. Beim steril tätigen OTA geht es z.B. darum, die richtigen Instrumente zum richtigen Zeitpunkt anzureichen.

Der andere Kollege von Ihnen übernimmt den unsterilen Bereich – hier steht die Unterstützung der steril arbeitenden Gruppe im Mittelpunkt: Materialien anreichen, Patienten umlagern – und jederzeit vorausahnen, was die anderen Beteiligten im nächsten Moment benötigen werden. Diese Funktion nennen wir „Springer“. Unsere OTAs wechseln die beiden Aufgabenbereiche. Beide sind gleich wichtig. Fachkundig und sachkundig!

Nach der OP übergeben Sie den Patienten an Ihre Kollegen aus der Anästhesietechnischen Assistenz (ATA), die das Aufwachen begleiten. Sie sehen schon: Im Unterschied zu den Kollegen haben Sie in erster Linie mit dem schlafenden Patienten zu tun.

Wo sind Sie noch tätig? Auch außerhalb des OPs brauchen wir Ihre Kenntnisse: Als OTA arbeiten Sie z.B. in der Ambulanz, Endoskopie (eine Methode, wo mit einem Instrument in den Körper geschaut wird) und der Zentralsterilisation. All diese Bereiche gehören zur Tätigkeit eines OTA – und jeder Azubi lernt sie bei uns kennen!

Die Ausbildung auf einen Blick

Ausbildungsstart zum 1. April jeden Jahres

Dreijährige Berufsausbildung: 1600 Stunden Theorie und 3000 Stunden Praxis

Bewerbungsfrist: Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich zwischen dem 01.08. bis 30.09. eines jeden Jahres zu!

Die Probezeit beträgt 4 Monate

Praktische, mündliche und schriftliche Prüfung

Zentral gelegene Schule mitten in Hannover

Ausbildungsgehalt ab 1.040,69 € im 1. Ausbildungsjahr, 1.102,07 € brutto im 2. Jahr und 1.203,38 € brutto im 3. Jahr

Zahlreiche Zusatzqualifikationen möglich

30 Tage Urlaub

Ausbildung nach den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Ausbildungsziel: Selbständige, verantwortliche Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im OP – im Team mit den anderen Kollegen und Berufsgruppen, inkl. Vor- und Nachbereitungen von OPs mit Technik und Instrumenten, präzise Instrumentierung während der OPs in den einzelnen Fachdisziplinen, Umsetzen der Hygienerichtlinien und Dokumentationsaufgaben

Qualität: Unsere Ausbildungsgänge werden regelmäßig nach DIN EN ISO 9001: 2008 zertifiziert. Das Zertifikat wurde am 27.01.2016 bestätigt. 

Was bietet Ihnen die DIAKOVERE Fachschule?

Zahlen, Daten, Fakten und vieles mehr.

Unsere Fachschule hat einen sehr guten Ruf, weil wir unseren Schülern eine wertvolle Kombination aus anspruchsvollem Wissen mit Abwechslung in der Methode bieten.

Der Ansatz unserer Lehrkräfte ist handlungsorientiert: Wir transportieren den umfassenden fachlichen Stoff so praxisnah, dass Sie das Erlernte sofort anwenden können. Dabei begleiten wir Sie Schritt für Schritt.

Vernetzen ist Trumpf: Isolierte Schulfächer waren gestern. Heute lernen Sie bei uns in vier modernen übergreifenden Lernbereichen. Sie spüren: Hier greift Eins sinnvoll ins Andere!

Lernbereich 1 = Kernaufgaben der OTA, z.B. Springertätigkeit, Hygiene

Lernbereich 2 = Spezielle Aufgaben der OTA z.B. Anatomie, OP- Abläufe in den verschiedenen Abteilungen, Chirurgie

Lernbereich 3 = Ausbildungs- und Berufssituation. Hier geht es ganz viel um Psychologie, Soziologie und Pädagogik

Lernbereich 4 = Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen, d.h. Gesetzes- und Staatsbürgerkunde

Methodisch bieten wir Ihnen eine Fülle an unterschiedlichen Unterrichtsformen – von spannenden Workshops mit den Herstellern von Medizintechnik-Produkten bis zur Vermittlung von kompakten Präsentationen. Auch Exkursionen, wie z.B. in die Berliner Charité und in unsere Station für Schwerstverletzte in Hachmühlen nahe Hameln, stehen auf dem Programm.

Wer während der Ausbildung berufliche Auslandserfahrungen sammeln möchte, kann auch dies tun. Denn wir nehmen am Erasmus-Programm teil. Manche OTAs arbeiten darum einige Wochen in Österreich, Spanien oder anderen Ländern.

Die Fachschule am Standort Friederikenstift liegt zentral in Hannover. Sie ist Ausbildungsort für viele Krankenhäuser, die uns „ihre“ OTAs schicken. Unsere circa 40 bis 50 Lernenden pro Jahr werden von 3 festangestellten Lehrkräften intensiv betreut und umfassend ausgebildet. Einen Teil der Ausbildung führen wir gemeinsam mit den Kollegen, die die Ausbildung zum ATA machen, durch: z.B. bei der Anatomie, Psychologie und Recht.

Ausbildungsbetreuung: Auch menschlich stark an Ihrer Seite

Aus dem Feedback unserer Auszubildenden hören wir, wie wichtig es auch ist, dass wir auch menschlich an Ihrer Seite stehen: Wenn es einmal Phasen gibt, in denen Ihnen das Lernen schwerer fällt als sonst – oder wenn Sie sich persönlich neue Rahmenbedingungen schaffen müssen: Umzug, Auszug, neue Stadt, neue Kollegen… Wir stärken und stabilisieren unsere Auszubildenden, damit Sie die anspruchsvolle Ausbildung zum OTA gut schaffen. Das verstehen wir unter dem diakonischen Ansatz – es ist typisch für DIAKOVERE.

Wo genau findet die Ausbildung statt?

Sie können Ihre praktische Ausbildung in einem unserer drei DIAKOVERE Krankenhäuser, aber auch bei einem unserer zahlreichen Kooperationspartner machen. Wir nutzen ein bewährtes Rotationsverfahren, damit Sie möglichst viele verschiedene medizinische Fachgebiete kennen lernen: Selbstverständlich die Pflichtfächer, aber auch viele weitere medizinische Disziplinen. Im DIAKOVERE Annastift lernen Sie z.B. auch orthopädische OPs kennen, im Henriettenstift Gefäßchirurgie und im Friederikenstift Urologie.

Der Theorieteil Ihrer Ausbildung findet mitten in Hannover in den Räumen der Pflegeschule im Krankenhaus DIAKOVERE Friederikenstift statt.

Was sollten Sie persönlich mitbringen?

Fähigkeiten und Einstellungen

  • Sie sind teamfähig und flexibel und können auch mit ständig wechselnden Kollegen gut zusammenarbeiten?
  • Sie arbeiten präzise und genau, sind diszipliniert und verlässlich?
  • Sie sind manuell und handwerklich geschickt?
  • Sie sind ehrgeizig und bereit, sich komplexes Wissen in Theorie und Praxis anzueignen?
  • Sie haben eine positive Lebenseinstellung und sind stressresistent?
  • Sie sind körperlich fit und können lange stehen?

Ablauf der Ausbildung zum|zur Operationstechnischen Assistent|in

OTA werden in Theorie und Praxis

Was genau lernen Sie im theoretischen Unterricht?

Die theoretische Ausbildung in der Operationstechnischen Assistenz umfasst 1.600 Stunden Unterricht in Blöcken. Wir decken ein breites und vielfältiges Themenspektrum ab!

Folgende Themen stehen dabei auf dem Plan:

  • Berufsfachkunde (OP. -Lehre), Anatomie / Physiologie, Anästhesie und Notfallversorgung, Arzneimittellehre, Berufs- Gesetzes- und Staatsbürgerkunde, Hygiene und medizinische Mikrobiologie, Chirurgie, Krankheitslehre, Krankenhausbetriebslehre, Physik / Chemie, Psychologie und Soziologie, Sozialmedizin, Strahlenschutz, Lehr- / Lernmethoden und Unfallverhütung

Was lernen Sie im praktischen Unterricht?

Die praktische Ausbildung findet in einem unserer drei DIAKOVERE Krankenhäuser oder einem Krankenhaus unserer Kooperationspartner statt. Die Praxis umfasst 3.000 Stunden an den jeweiligen Einsatzorten. Wir koordinieren Ihre praktischen Einsätze – Sie müssen sich nicht darum kümmern.

Pflichteinsatzorte sind innerhalb der Operationsabteilung:

  • Allgemeinchirurgie
  • Unfallchirurgie und / oder Orthopädie
  • Gynäkologie und / oder Urologie

Außerhalb der Operationsabteilung:

  • Chirurgische Pflegestation
  • Zentralsterilisation
  • Ambulanz
  • Endoskopie

Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in operativen Fachdisziplinen:

  • Gefäßchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Herz- Thoraxchirurgie
  • Hand- und plastische Chirurgie
  • Etc.

Sie möchten nach der Ausbildung studieren oder sich weiterbilden?

Sie haben eine große Auswahl an Möglichkeiten, um sich persönlich und berufliche weiterzuentwickeln und Karriere zu machen. Bei uns, den Kooperationspartnern oder in anderen Unternehmen. OTAs sind sehr begehrt.

  • Bachelor of Arts (nursing)
  • FH Studium zum Pflegepädagogen oder Pflegemanager
  • Leitung im mittleren Management
  • Praxisanleiter
  • Wundmanager
  • Kinästhetiktrainer

Zwischenprüfung nach der Hälfte Ihrer Ausbildung, Abschlussprüfung nach 3 Jahren

Nach der Hälfte der Ausbildung findet eine Zwischenprüfung statt. Genau wie die Abschlussprüfung nach drei Jahren besteht sie aus einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung.

Es lohnt sich, während der gesamten Ausbildung zu lernen: Denn über den erfolgreichen Abschluss Ihrer OTA-Ausbildung entscheiden nicht nur die Prüfungen, sondern auch die Leistungen der gesamten Ausbildungszeit.

Ihre Bewerbung

Fakten, Vorraussetzungen und mehr.

Zugangsvoraussetzungen

+++ Bewerbungsfrist: Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich zwischen dem 01.08. bis 30.09. eines jeden Jahres zu! +++
In dieser Zeit steht Ihnen unser Online-Bewerbungsformular zur Verfügung

  • Mindestens Sekundarabschluss I Realschule oder einen vergleichbaren Abschluss (z.B. Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung)
  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Körperliche und psychische Eignung
  • In der Regel: Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Konfessionsangabe
  • Zwei Passbilder
  • Beglaubigte Kopien des aktuellen Halbjahreszeugnisses oder der Abschlusszeugnisse
  • Beglaubigte Kopie der Zeugnisse (Berufsfachschule)
  • Beurteilungen von vorherigen Tätigkeiten / Praktikumsbescheinigungen
  • Drei- bis fünftägige Hospitation im OP-Bereich

+++ Bewerbungsfrist: Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich zwischen dem 01.08. bis 30.09. eines jeden Jahres zu! +++
In dieser Zeit steht Ihnen unser Online-Bewerbungsformular zur Verfügung

Nutzen Sie unser Online-Formular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre persönlichen Daten
Ihre Bewerbungsunterlagen *

Hier können Sie die Bewerbung als einzelne Dateien oder als gesamte Datei hochladen. Erforderlich sind ein Anschreiben, ein Lebenslauf und Zeugnisse.

Es wurden noch keine Dateien hinzugefügt. Bitte Datei auswählen.
Es sind folgende Formate möglich: .pdf, .doc, .zip, .odt bis zu 10 MB.

Sie haben Fragen zu dieser Ausbildung? Wir sind für Sie da.

DIAKOVERE Fachschulzentrum

Sr. Christiane Scholz

Lehrerin für Pflegeberufe, Ausbildungsleitung OTA

Lehrkraft

Humboldtstraße 5
30169 Hannover

DIAKOVERE Fachschulzentrum

Sandra Bertram

Sekretariat

Humboldtstraße 5
30169 Hannover

Anfahrt Friederikenstift

DIAKOVERE Friederikenstift
Humboldtstraße 5, 30169 Hannover

Diese Bereiche könnten Sie interessieren

Ausgezeichnet: DIAKOVERE auf Platz 1 der wertvollen Arbeitgeber

Wir alle sind für unsere Gesellschaft systemrelevant – und werden mehr als gebraucht. Da hat es ein Arbeitgeber heute gar nicht so leicht, sich als Marke zu profilieren. Wir setzen dabei auf eine vernünftige, sichere Investition in unsere Personalkosten und zugleich auf ein starkes Miteinander und kollegiales Arbeiten im Team. Das macht Sinn. Und es brachte uns 2019 den 1. Platz als „Wertvoller Arbeitgeber“ in Hannover und Region ein: So urteilte die WirtschaftsWoche nach einer großangelegten Befragung in der Bevölkerung.

Ihre Vorteile bei DIAKOVERE

Interesse? Wir freuen uns darauf Sie persönlich kennenzulernen.